TEAM USA GEWINNT ZUM 5. MAL NACHEINANDER GOLD BEI DEN WEG – DEUTSCHLAND HOLT BRONZE HINTER BELGIEN

0

Bei den World Equestrian Games in Tyron, North Carolina, hat die deutsche Mannschaft die Bronzemedaille errungen, hinter Silbermedaillengewinner Belgien. Die USA gewannen mit fast 10 Punkten Vorsprung Gold.

Das US-amerikanische Team bestand aus Dan Huss, Casey Deary, Jordan Larson und Cade McCutcheon. Es erreichte 681 Punkte. Der erst 18-jährige Cade McCutcheon erritt die höchste Score des Tages, eine 229.

Belgian, vertreten durch Bernard und Ann Fonck, Cira Baeck und Dries Verschueren, kam auf 671,5 Punkte.

Die deutsche Mannschaft bestand aus Grischa Ludwig mit Ruf Lil Diamond, Robin Schoeller mit Wimpy Kaweah, Julia Schumacher auf Coeurs Little Tyke und Markus Süchting, der Spotlight Charly ritt. Sie errangen 666,5 Punkte.

Fast hätte Rudi Kronsteiner dem deutschen Quartett noch den Medaillentraum zunichte gemacht, aber sein Score von 225 reichte zwar zu Platz sechs für ihn persönlich, aber letztlich nicht für eine österreichische Team-Medaille.

Leave A Reply