PAINTS SIEGREICH BEI RUN FOR A MILLION REINING

0

Die Erstauflage des „Run for a Million“ war das größte und bestdotierte Event der Rein­ing-Historie, mit über einer Million Dollar an Preisgeldern und einem Elite-Teilnehmerfeld. Diese Event wurde auf die Beine gestellt von APHA-Mitglied Taylor Sheridan, der die TV Show „Yellowstone“ kreiert hat, zusammen mit seiner neuen Show im Paramount Network, „The Last Cowboy“. Die Run for a Million Reining fand vom 15.-17. August in Las Vegas statt.

Im Haupt-Event, dem Run for a Lillion invitational, starteten neun der erfolgreichsten Reining Professionals plus drei Wild Card-Teilnehmer: Shawn Flarida, Andrea Fappani, Tom McCutcheon,

Duane Latimer, Craig Schmersal, Casey Deary, Jordan Larson, Jason Vanlandingham und Franco Bertolani waren die Invitational Riders, und Abby Lengel, Cade McCutcheon und Matt Mills hatten eine Wild Card.

Zwei Paints triumphierten und teilten sich die Championship: Custom Made Gun, ein 2011 geborener einfarbiger Palomino-Hengst, und ein weiterer einfarbiger Hengst, No Smoking Required, ein 2013 geborener Sorrel-Hengst. Craig und Cade scorten beide eine 229,5 und gewannen jeder $307.000!

Von den 12 Pferden in der Invitational waren sieben Paint Horses und gewannen zusammen $810.000 – 81 Prozent des Invitational Payouts.

Außerdem gab es eine $100.000 Open Championship, eine Rookie Championship, eine $500.000 Non-Pro Championship und eine $50.000 Freestyle.

Comments are closed.