Andrea Fappani neuester NRHA Open Futurity Champion

0

Am 6. Dezember gewann Andrea Fappani die NRHA Open Futurity im State Fair Park in Oklahoma City. Zum ersten Mal in der Geschichte der NRHA gewann der Level 4 (L4) Champion sage und schreibe $250.000!

Mit einer präzisen Power-Vorstellung steuerte NRHA Six-Million-Dollar Rider Andrea Fappani All Bettss Are Off zu einer Score von 225 und zum Sieg in dem Feld von über 300 Startern, der ihm den Titel und die Viertelmillion an Preisgeld einbrachte.

All Bettss Are Off, gezogen und im Besitz von Arcese Quarter Horses USA, ist vom NRHA 12-Million-Dollar Sire Gunner und aus Wimpys Little Chic. Fappanis Sieg machte aus Wimpys Little Chic eine NRHA Million-Dollar Dam. Wimpys Little Chic hat selber mehr als eine halbe Million Dollars gewonnen, einschließlich NRHA Futurity, Derby und National Reining Breeders Classic Championships.

Andrea Fappani hat somit seine vierte NRHA Open Futurity Championship gewonnen. Er war mit vier Pferden angereist und hat drei in die Open Finals gebracht. All Bettss Are Off hatte er aus einer Gruppe von Prospects ausgewählt und sagt, dass er für ihn von Anfang an außergewöhnlich war.

„Er ist ein super-talentiertes Pferd“, sagt er. „Er ist etwas anders als was ich gewohnt bin, und ich denke, das hat mich angetrieben. Er war so talentiert, dass ich mich selber richtig bemühen musste, mich ihm anzupassen, anstatt dass er sich mir anpassen sollte.“

Mit Scores von 220 in den Preliminaries, 220,5 in den Semi-Finals und einer 225 in den Finals konnte Andrea das Pferd stetig aufbauen, bis zum Titelgewinn.

Dadurch, dass 2020 die meisten Shows abgesagt werden mussten, hatte er mehr Zeit für das Training zuhause gehabt.

„Ich wusste, dass ich eine Gruppe großartiger Pferde hatte, und wir konnten sie richtig gut vorbereiten, so dass ich zu meiner Frau Tish sagte: ‘Ich denke, dass ich in der Lage sein werde, auf der Futurity so gut zu sein wie ich je auf der Futurity gewesen bin, ich werde es darum einfach genießen“, so Fappani.

Leave A Reply