Neue 7,49 t Transporterklasse ‚Performance‘ von Böckmann: großer Zuspruch von Profis und Amateuren

0

Die neuen Performance Modelle mit Wohnung für den Transport von zwei oder drei Pferden überzeugen mit cleveren Details und höchster Nutzlast in der C1 Führerscheinklasse

Lastrup, 24. Mai 2018 – seit der Produkteinführung zur Equitana 2017 hat sich der Böckmann Performance erfolgreich als eigene Fahrzeugklasse etabliert. Mit einer Nutzlast von bis zu 2.800 kg und geräumigem Wohnraum füllt das Fahrzeug die Lücke zwischen den kleineren 2 Pferdetransportern und größeren LKW.

„Viele unserer Kunden,“ erklärt Klaus Böckmann, Geschäftsführer der Böckmann Fahrzeugwerke, „haben nach einer Möglichkeit gesucht, ihren ‚alten 3er‘ Führerschein voll auszunutzen und dabei legal zu bleiben.“ Die damalige Klasse 3 entspricht in der Regel den aktuellen Klassen C1 und C1E und berechtigt den Inhaber zum Führen von Fahrzeugen bis 7,5 t. Dabei ist es wichtig, auf das Leergewicht des Transporters zu achten. Gerade ältere Modelle können bei voller Beladung diese Grenze übersteigen.

Trotz des Wohnraumes mit Dusche, Bett und Küchenzeile können mit dem Performance Modell ‚Trio‘ drei Pferde und Equipment problemlos transportiert werden.

Das Konzept scheint aufzugehen: zwischenzeitig war der Hersteller ausverkauft. „Es stimmt,“ sagt Böckmann, „dass unsere Lagerfahrzeuge schneller weggingen, als wir dachten. Gerade Profis und Amateure, die den Platz brauchen und auf Qualität und Sicherheit wert legen, haben sich früh Fahrzeuge gesichert.“ Wer genau es war, verrät Böckmann nicht. Mit dem modernen Design des Performance werden diese auf dem Turnierplatz aber nicht schwer zu finden sein.

Wer so lange nicht warten möchte: die Fahrzeuge sind im Böckmann Truck Center in Lastrup zu sehen. Weitere Informationen dazu sind auf der Website www.boeckmann.com erhältlich. Preis auf Anfrage.

Comments are closed.