NRHA DERBY 2018 – Jimmy van der Hoeven und Guaranteed A Magnum

0

Beim NRHA Derby starten die besten vier-, fünf- und sechsjährigen Reining-Pferde und wetteifern um einen Gesamt Purse von über eine Million Dollar.

Obwohl Jimmy van der Hoeven bei der Draw Party die Startnummer eins für das L4 Open-Finale gezogen hatte, ließ er sich dadurch nicht entmutigen. Für ihn und seinen Guaranteed A Magnum sollte die Nummer eins das Vorzeichen dafür sein, wo er sich am Ende wiederfinden würde!

Guaranteed A Magnum ist im Besitz von Casey and Kathy Hinton und ist von Magnum With A Dream und aus Guaranteed By Amos. Der fünfjährige bay Hengst wurde von Victoria Lambert gezogen und von Heather Hochstätter nominiert und war nach einer eindrucksvollen Performance beim National Reining Breeders Classic (NRBC) zum Derby gekommen: Van der Hoeven war mit ihm 4. in der L4 und L3 Reserve Champion geworden. Beim Derby errangen die beiden eine 225 und gewannen über  $80.000, indem sie sich sowohl die L4 wie auch die L3 Championships sicherten.

Abby Lengel und Jody Punos ARC Gunna Mark Ya blieben auf Kurs nach ihrem beeindruckenden Run im Go-round und scorten eine 224 was die Reserve Championship in der L4 und die Co-Reserve Championship in der L3. Gezogen und nominiert von Arcese Quarter Horses USA, ist ARC Gunna Mark Ya von dem NRHA Million-Dollar

Sire Gunnatrashya und aus Shiney Miss Marker. Die Fuchsstute wurde seit Anfang 2917 von Lengel geritten, und die beiden haben fast $60.000 in Oklahoma City gewonnen.

Der andere Reserve Champion der  L3 war Trent Harvey mit SM Steping Junior (SM Enterprise Jr x Top Step Enterprise). Kari Anna Klingenberg und Spook Whiz Jewels (gezogen von Rosanne Sternberg) gewannen die L2.

Comments are closed.