World Para Reining Championships in Ermelo

0

Vom 4.bis 9.Juli fanden im niederländischen Ermelo erstmals auf europäischem Boden die Mei­sterschaften der Pa­ra-Reiner statt – mit sechs Reitern aus Deutschland. Im Team-Wettbewerb star­teten die Niederlande, Belgien, Deutschland, Großbritannien, USA, Canada. Team Germany 1 (Ste­fanie Schulz, Anne Kammeier und Josephine Güttler) landete im Tie mit den USA mit nur ei­nem halben Punkt Abstand auf Platz 4, hinter den Belgiern, welche die Bronzemedaille errangen. Gold ging an Canada und Silber an Großbritannien.

Stefanie Schulz erritt den High Score auf Stylish Spook (Besitzerin Leonie Geppert). Josephine Güttler war mit 17 Jahren die jüngste und kam mit ihrer Paint Horse-Stute IT Missi Gilmore auf den 9. Platz.

Team Germany 2 bestand aus Susanne Brinkmann, Elinor Switzer, Andreas Bake.

Die World Para-Reining Championships werden nach dem Vor­bild der FEI-Weltmeisterschaften Reining ausgetragen. Alle Reiter werden entsprechend ihrer Behinderungen durch speziell ausgebildete Ärzte und Physiotherapeuten in so­genannte „Grades“ klassifiziert. Abhängig von den körperlichen Beein- ­träch­tigungen werden verschieden Patterns geritten.

Comments are closed.