Salt River Mustangs jetzt geschützt

0

WESTERN HORSE hatte in der Aprilausgabe 2017 über die Salt River Mustangs in Arizona berichtet. Der Staat Arizona und der U.S. Forest Service (USFS) haben jetzt ein Agreement getroffen, um diese Herde zu schützen, die im Tonto National Forest lebt.

Vor zwei Jahren hatte der Governeur von Arizona, Doug Ducey, ein Gesetz unterschrieben, welches das Stören, Verletzen oder gar Töten dieser Pferde als illegal deklarierte und die Pferde unter die Aufsicht des USFS stellte. Das Gesetz spezifiziert auch, dass der Staat mit privaten Unternehmungen kooperieren kann, um Probleme mit den Salt River Mustangs zu lösen. Seit der Inkraftretung des Gesetzes hat die gemeinnützige Salt River Wild Horse Management Group den Staat und den USFS unterstützt.

Die Gesetzgebung verlangte auch vom Arizona Department of Agriculture, zum Jahresende 2017 ein offizielles Agreement mit dem USFS zu beschließen, was auch ausgeführt worden ist.

Comments are closed.

X
X