AMERICANA 2017: Europas führende Westernreitmesse größer denn je

0

Americana-Besucher dürfen sich schon jetzt freuen: Ihr Einkaufsparadies wächst mit der neuen Messehalle 4 um weitere 4.500 m² auf annähernd 48.000m². Rund 330 Aussteller aus 13 Ländern werden vom 6. bis 10. September 2017 in Augsburg erwartet, 315 (ohne Tierärzte-Kongress) waren es noch vor zwei Jahren. Die Fans von Europas führender Westernreitmesse erwartet ein noch nie dagewesenes Angebot für alle Bereiche des Western- und Freizeitreitens: Sättel und Zaumzeug, Gebisse, Stiefel, Hüte und Jeans, Produkte für Pferdepflege, Stall und Weide, Urlaubsreisen in die USA und – natürlich – viele, viele Pferde.

Gewachsen ist der Investitionsgüterbereich, hier gibt es von Zugmaschinen und Trailern bis hin zur Stalltechnik und ganzen Reithallen viele Neuheiten zu sehen.

Keine Frage: Die führenden Anbieter wie Gomeier, Old Sorrel, Cowboys Headquarter, Saddle Shop Trading, Comancheros, Böckmann, Humbaur, Fautras, Ifor, Mayr, Kenner, Loesdau, Trail Rider, Cayuse, Alex Mundorf, Ebner, HMS for you, World of Western oder Western Dreams sind in Augsburg dabei. Bei diesen Namen schlägt das Herz eines jeden Reiters höher, und viele Besucher warten mit ihren Anschaffungen gerne bis zur Americana, vor allem, wenn es um größere Investitionen geht. Nirgendwo sonst sind die Vergleichsmöglichkeiten so gut und die Messeschnäppchen so attraktiv.

Gute Gründe für den Besuch: die Foren & Show-Ringe der Americana – die Reiter unter den Besuchern sollten dieses Mal sehr viel Zeit mitbringen, denn auf sie wartet eine Fülle von Demonstrationen und praktischen Informationen in den vier Foren und Show-Ringen der Americana 2017. Im  Americana Forum in Halle 3 stellen Spitzentrainer ihre Ausbildungsmethoden vor und geben wertvolle Trainingstipps. Daneben nutzen auch führende Verbände im Westernreitsport diese Plattform, um über sich und ihre Tätigkeiten zu informieren. Für Pferdebesitzer hochinteressant: Im Americana-Forum werden auch die Gold- und Silberhengste der Stallionpromotion präsentiert. Wer noch den richtigen Hengst für seine Stute sucht, kann hier ein echtes Schnäppchen machen. Unter anderem nehmen Gotta Gold Chain und Undercover Spook an der Stallion Promotion teil.

Ein Muss für alle, die sich für das Thema Natural Horsemanship interessieren: Im Parelli-Ring in Halle 1 geht es um Themen wie „Wie lernen Pferde wirklich?“, „Hängertraining“, bis hin zu „Parelli für Kids“. Am Mittwoch begibt sich Gründer und Horseman-Legende Pat Parelli persönlich in den Ring, bevor er am Abend seine eigene Show in der großen Arena in Halle 5 präsentiert. Auch Test Rides mit Ute Holm werden an dieser Stelle angeboten.

Die aktuellsten Trends präsentiert die Americana im Reitring in Halle 2. Hier werden täglich Disziplinen wie Working Equitation und Cowboy Dressage demonstriert, Reiter anderer Disziplinen können sich hier am Rind beweisen, und Kenzie Dysli wird ihr Können eindrucksvoll zeigen.

Von A(llergie) bis bis Z(ähne): Das Gesundheitsforum in Halle 2 – hier können sich die Besucher umfassend über Allergien und Hautproblemen bei Pferden, das Cushing Syndrom, PSSM, Erkrankungen des Lymphsystems, Faszientherapie, Naturheilverfahren oder Physiotherapie informieren und mit den Experten sprechen.

Groß ist wie immer die Nachfrage von Seiten der Teilnehmer. Seit Monaten fiebern die besten Open und Non-Pro Reiter aller Disziplinen ihrem Start in der großen Augsburger Arena entgegen. Die Americana gilt international schon immer als Mekka des Reining, Cutting und Cow Horse Sports. Unter anderem sind hier die $ 50.000 added NRHA World Cup Bronze Trophy Reining Open, der $ 10.000 added NCHA World Cup Open und die $ 19.500 added ERCHA Futurity ausgeschrieben. Für internationale Spitzenreiter wie Bernard Fonck und Rudi Kronsteiner, Cira Baeck, Tina Künstner-Mantl, Grischa Ludwig, Denis Pini, Gianluca Munarini oder Morey Fisk zählt damit die Americana zu den Pflichtterminen im Show-Kalender. Doch die Americana bietet auch den anderen Disziplinen die optimale Plattform: In der Ranch Riding und Western Pleasure werden jeweils $ 3.000 added Preisgeld ausgelobt, im World Cup Trail sogar $ 4.000 added. Weitere hochinteressante Klassen sind unter anderem die EWU Superhorse ($ 2.500 added), die Masters Western Riding Open ($ 2.000 added), der Uelzener Horse & Dog Trail Open ($ 1.000 added) sowie das 4Hooves Western Pleasure Open und die Masters Western Pleasure Non-Pro (jeweils $ 1.000 added).

Viel Spaß für die kleine Gäste im Rahmenprogramm der Americana 2017 – abwechslungsreich wie nie zuvor. Nachwuchs-Cowboys und „Indianer“ sind im Kinderland in Halle 2 bestens aufgehoben. Bei Pullman City können sie Gold waschen, Federschmuck basteln, oder ihre Geschicklichkeit mit dem Lasso oder beim Bull Riding unter Beweis stellen. Die Moonlight Ranch 24 ergänzt das Angebot mit Ponyreiten und Tips zum Umgang mit den kleinen Pferden.

Ist eine Americana ohne den Red Grizzly Salon vorstellbar? Wer ihn kennt, sagt „nein“. Wer ihn nicht kennt, sollte ihn auf jeden Fall kennenlernen. Denn unmittelbar hinter den Schwingtüren beginnt der „Wilde Westen“. Kann man nicht erklären, muss man erleben. Die Atmosphäre ist fantastisch, die Country Bands erstklassig, das Bier frisch gezapft  – was will man mehr? Benannt wurde der Saloon nach dem gut drei Meter hohen (präparierten!) Grizzly-Bären hinter der Theke.

Es wird jetzt eng! Schnell noch die letzten Restkarten für die Abend-Shows sichern!

Die großen Finals im Reining, Cutting und Cowhorse finden zusammen mit tollen neuen Show-Einlagen im Rahmen der beiden Abend-Shows am Freitag und Samstag statt. Es gibt noch Restkarten, die man sich allerdings schnell sichern sollte unter www.americana.de

In den Vorjahren waren beide Abend-Shows ausverkauft.

Erstmals gibt es es neben den beiden großen Abend-Shows noch zwei weitere Abendveranstaltungen. Cow Horse Fans sollten sich den Donnerstagabend vormerken. Dann treten Europas beste Cow Horse-Mannschaften im ERCHA Nations Team Cup gegeneinander an. Einen besonderen Leckerbissen stellt die Pat Parelli Clinic am Mittwochabend dar. Hier wird der Horseman persönlich in den Sattel steigen und zeigen, wie sich mit seinem Programm das tägliche Training effizienter und einfacher fürs Pferd gestalten lässt.

Weitere Informationen:

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH
Winfried Forster, +49-(0)821-58982-143
winfried.forster@afag.de  www.americana.de

Comments are closed.